Das Unternehmen

Aktuelles

Success-Story - Einführung "Advanced Manufacturing" bei der Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG

22.08.2018

Advanced Applications führt erfolgreich Advanced Manufacturing / Integration von Shopfloor-Prozessen in SAP ERP ein.

Auf 60.000 m² entwickeln, fertigen, integrieren und testen rund 1.100 Mitarbeiter bei der Tesat-Spacecom in Backnang, bei Stuttgart, Systeme und Geräte für die Telekommunikation via Satellit. Bis heute wurden über 700 Raumfahrtprojekte durchgeführt.

Das Produktspektrum umfasst hochzuverlässige Geräte, wie zum Beispiel Wanderfeldröhrenverstärker, Multiplexer, Schalter und Modulatoren, die ebenso wie komplette Systeme an alle führenden Satellitenhersteller weltweit geliefert werden. Mehr als die Hälfte aller Telekommunikations-Satelliten im Orbit haben Tesat-Geräte an Bord.


Ausgangssituation & Anforderungen

Bei der Produktion von Systemen und Geräten für Telekommunikations-Satelliten sind eine Vielzahl an Dokumenten und Zeichnungen notwendig. Zusätzlich werden während der Produktion zahlreiche Dokumentationen und Prüfprotokolle erstellt, deren sichere Bereitstellung im Fertigungsprozess, Ablage und Archivierung sich sehr aufwendig gestaltet.

Neben der zielgerichteten, papierlosen Bereitstellung und Ablage von Informationen war daher die einfache und intuitive Bedienung der Prozesse mit der Lösung Advanced Manufacturing eine zentrale Forderung.

Des Weiteren sollen die Aufwände zur Verarbeitung von Informationen bei der Produktion reduziert werden, um dem Werker mehr Freiraum für seine eigentliche, wertschöpfende Tätigkeit geben. In diesem Zusammenhang wurden u.a. folgende Anforderungen an die Lösung formuliert:

  • Berechtigungsprüfung über Qualifikation des Mitarbeiters
  • Unterschriftenersatz durch vorgangsbezogene Rückmeldung in Echtzeit
  • Integration von illustrierten Anleitungen und Video Clips zur Unterweisung
  • Buchung von Verbrauchs- und Abgleichmaterialien per Knopfdruck direkt am Arbeitsplatz

Umsetzung

In der ersten Phase wurde Advanced Manufacturing für die Wickel- und Spulenfertigung implementiert. Für die papierlose Fertigung wurden die Arbeitsplätze mit Touch-PCs und Scannern ausgerüstet. Die neuen Prozesses, die in den vergangenen zwei Jahren erarbeitet und spezifiziert wurden und auch die neue Oberfläche wurden nach Tesat-Vorgaben umgesetzt.

Neben der neuen Oberfläche stehen der Wickelei auch alle anderen Features von Advanced Manufacturing wie z.B. der Messwert-, Chargen- und Serialnummernerfassung zu Verfügung. Durch Advanced Manufacturing ist es möglich alle produktionsnahen Tätigkeiten in Echtzeit durch den Werker selbst im SAP zu verbuchen.


Ausblick

Nach erfolgreicher Einführung der Grundfunktionen von Advanced Manufacturing und der neuen Tesat-Oberfläche werden die nächsten Schritte folgen, welche das Potential bieten, die Informationsverarbeitung rund um den Herstellprozess weiter zu optimieren. Hierzu gehören u.a. Protokollierungsfunktionen wie der Fehlerreport, das Event-log, Contamination Log oder die Mating List.

Sobald die ersten Erfahrungen mit der ersten Pilotbereich gesammelt wurden, wird die Lösung Advanced Manufacturing der Advanced Applications flächendeckend in alle Produktionsbereiche von Tesat ausgerollt.

 

Die komplette Success-Story im PDF-Format finden Sie hier.

 

Kontakt für Fragen oder weitere Informationen:

Mike Plasmati
mike.plasmati@a2pp.com